Lesen Sie mehr zum Primus HSM

Ein digitaler Tresor für sich ständig ändernde Sicherheits-bedrohungen

Die Schweizer Bankeninfrastruktur erfordert höchste Sicherheitsstandards und muss sich an die sich ständig ändernden Sicherheitsbedrohungen anpassen. Im Mittelpunkt dieser IT-Sicherheitsarchitektur steht das Hardware Security Module (HSM), das als digitaler Tresor dient. Die HSMs generieren und verwalten Verschlüsselungscodes und Zertifikate und wenden sie zur Verschlüsselung und Signierung von Finanztransaktionen an. Das Schweizer Unternehmen Securosys wurde als HSM-Lieferant für die Erneuerung der IT-Infrastruktur des Schweizer Bankensystems ausgewählt.

350 angeschlossene Teilnehmer

350 angeschlossene Teilnehmer

Banken und Servicebüros

480+ Mrd. CHF

480+ Mrd. CHF

Verrechnete Zahlungen an Spitzentagen

Über 500 Millionen 

Über 500 Millionen 

Transaktionen pro Jahr

FI Security in payment transactions thanks to HSM from Securosys

SIC System

Das Swiss Interbank Clearing (SIC)-System wickelt Schweizer Franken-Zahlungen zwischen Finanzinstituten in Echtzeit ab, auf einer Brutto-Verrechnungsbasis von rund 100 Milliarden Schweizer Franken (rund 100B €/USD) pro Tag. Bei der Wahl des HSM für das neue System, das 2016 in Betrieb genommen wurde, waren für die SIX mehrere Aspekte entscheidend.

 

Die Lösung: Das Primus HSM

Das Primus HSM von Securosys übertrifft die hohen Sicherheitsanforderungen und liefert sehr hohe Leistung bei gleichzeitig höchsten Qualitätsstandards. Entscheidend war zudem, dass die gesamte Entwicklung und Fertigung in der Schweiz erfolgt. Aufgrund seiner fortschrittlichen Sicherheitsarchitektur hat das Securosys Primus HSM keine Hintertüren und übersteigt bestehende Systeme.

Lesen Sie mehr dazu

Primus_S500_front_oben_tech

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen haben.

Schreiben Sie uns eine Nachricht