Kryptowährungen

Sichere Speicherung von Kryptoanlagen

Kryptowährungen gewinnen immer mehr an Bedeutung. Bitcoin, Ethereum, Litecoin, Bitcoincash, etc. sind durch kryptografische Verfahren abgesichert. Anstatt einer Banknote erhält der Besitzer einer Kryptowährungen einen privaten Schlüssel. Dieser muss geschützt werden, ähnlich wie eine Banknote, denn auch er kann gestohlen werden oder verlorengehen. Gängige Methoden sind beispielsweise den privaten Schlüssel auf einen Zettel auszudrucken oder in einem USB-Speicher abzulegen und ihn auf sich zu tragen (auch "Cold Storage" genannt). Noch unsicherer ist es, wenn man ihn irgendwo auf seinem Computer abspeichert. Diese Form von Cold Storage ist weder sicher noch skalierbar. Zudem ist sie unpraktisch, wenn man den privaten Schlüssel verwenden will, um mit Kryptowährungen zu bezahlen.

Der Schlüssel muss auf einem dedizierten Gerät sicher gespeichert sein: Auf einem Hardware Security Modul, wie dies bei Securosys Clouds HSM der Fall ist.
Clouds HSM basiert auf den leistungsfähigen Primus HSM von Securosys.

Diese Primus HSM kommen bei Kryptofonds, Kryptospeicherung, Kryptobrokern und ICO-Plattformen zum Einsatz.

Zurück zur Übersicht

Kontaktieren Sie uns

Kontaktieren Sie uns, wenn Sie mehr über unsere Produkte und unser Angebot erfahren möchten.
Schreiben Sie uns eine Nachricht